Sie sind hier: Aktuell » 

Flüchtlingshilfe

Besuchen Sie unsere Sonderseite! fluechtlingshilfe-drk.de

ALTRUJA-BUTTON-PEO7

Spendenkonto
IBAN: DE56 6505 0110 0048 0778 99
BIC: SOLADES1RVB

Auf den Tisch statt in die Tonne: 15 Jahre Ravensburger Tafel

Die Ravensburger Tafel feiert diesen Oktober ihr 15-jähriges Bestehen. „Das Engagement für die Ärmeren in unserer Gesellschaft ist fester Bestandteil unserer Rotkreuzarbeit, hierzu gehört seit 15 Jahren auch die Ravensburger Tafel“, so Gerhard Krayss, DRK-Geschäftsführer.

Jeden Tag fallen auch in Ravensburg und Umgebung enorme Mengen Lebensmittel an, die – obwohl qualitativ einwandfrei – im Wirtschaftskreislauf nicht mehr verkauft werden können. „Als Lebensmittelretter freuen sich unsere rund 40 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer über Lagerbestände, Retouren, Produkte mit nahendem Mindesthaltbarkeitsdatum, Überproduktionen, Schönheitsfehlern, Erntedankteppiche und vielem mehr“, so Paul Bundschuh. Er und Frau Christine Igel leiten seit 15 Jahren die Tafel. Rund 24.000 Tafelkunden zählt die Ravensburger Tafel jedes Jahr. Egal ob Geringverdiener, Alleinerziehende, Rentner oder Flüchtling, auch in Ravensburg gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, um in Armut zu versinken. Über 1/3 der Kunden sind Rentner, aber auch viele Kinder.

Unter der Schirmherrschaft von Herrn Oberbürgermeister Dr. Daniel Rapp findet am Samstag, den 28. Oktober 2017 von 8 Uhr bis 15 Uhr eine Spendenaktion auf dem Ravensburger Marienplatz statt.

Die Ravensburger Tafel möchte an dem Aktionstag Warenspenden für den Tafelladen sammeln. „Es gibt immer wieder Produkte wie beispielsweise Öl, Nutella, Reis, Kaffee, Tee etc., welche aufgrund ihrer langen Haltbarkeit selten dem Tafelladen gespendet werden“, so Paul Bundschuh. Auch am 28. Oktober 2017 freuen sich die Mitarbeiter über solche Produkte. Als Lagerplatz für die Spenden dient an diesem Tag das Ravensburger Tafelkühlfahrzeug, welches am Aktionsstand bereit steht. Die Warenspenden können aber auch direkt im Tafelladen in der Herrenstraße 48 abgegeben werden.

Zum 15jährigen Geburtstag wünscht sich die Tafel ein neues Kühlfahrzeug. Das bisherige Fahrzeug ist aufgrund der hohen Abnutzung und des Alters in Verbindung mit den hohen Reparaturkosten unwirtschaftlich und muss nun ausgetauscht werden. Das Neufahrzeug mit Kühlausbau kostet den DRK Kreisverband Ravensburg e.V. als Träger der Ravensburger Tafel und als KFZ-Halter rund 43.500€. Um diese Summe finanzieren zu können, werden Geldspenden benötigt.

„Wir sagen danke, den vielen Helferinnen und Helfern, aber auch den Warenspendern, Supermärkten, Bäckereien und Unterstützern, die diese ergänzende Hilfe für Betroffene erst möglich machen“, so Gerhard Krayss. Sie alle zusammen tragen zu einer ausgewogenen Ernährung und kleinen finanziellen Spielräumen für Tafel-Kunden bei. Dadurch ist die Ravensburger Tafel zu einem Ort der Kommunikation und Begegnung zwischen Menschen mit unterschiedlichen Lebens- und Berufserfahrungen geworden.

 

 

24. Oktober 2017 08:41 Uhr. Alter: 25 Tage